Digitales Röntgen

Röntgenbilder sind in der Zahnmedizin eine wichtige Voraussetzung für die Erstellung von Diagnosen und Behandlungsplanungen. Beim digitalen Röntgen wird keine Entwicklungschemikalie benötigt. Die Strahlenbelastung wird bei dieser Form des Röntgens aus ein Minimum (bis zu 90%) reduziert. Es können dabei Aufnahmen einzelner Zähne, aber auch des gesamten Kiefers (Panoramaröntgen) angefertigt werden. Die Röntgenbilder werden am Bildschirm ausgewertet.

digitales Röntgen